Weiterverarbeitung

Wir können Ihr Stanzteil weiterverarbeiten, indem wir es zum Beispiel gleitschleifen, Muttern einpressen oder Wärmebehandeln.

Gleitschleifen und Entfetten

Wir können intern Ihre Teile gleitschleifen und entfetten

Je nach Geometrie des Bauteils werden die Teile ohne oder mit Keramik-Schleifkörper in einem Trowal gleitgeschliffen. In dem Trowal befindet sich ein Zufluß von einer Compound-Lösung wodurch die Teile entfettet und leicht zurück gefettet werden als Rostschutz. Anschließend werden die Teile zu einem Trockner zugeführt, hier durchlaufen die Teile ein warmes Maisschrott und dadurch werden die Teile getrocknet. Anschließend werden die Teile in Ihr gewünschte Verpackungseinheit und Lademittel abgewogen und verpackt.

Oberflächenbehandlung

Durch langjährige Kooperation mit ausgesuchten Partnern können wir Ihre Teile komplett fertig zur Weiterverarbeitung anliefern.

Zum Beispiel: Geomet-Beschichten, Härten, Lackieren und Verzinken 

Einpressen

Das Einpressen von Einpressmuttern/-bolzen wird in unserem Hause gemacht.

Durch das Verpressen der Einpressmutter/-bolzen wird durch Kaltverformung der Einpressbefestiger eins mit dem Stanzteil. Diese Verbindung ist sehr belastbar und kann in Edelstahl Stanzteile auch angewendet werden.

 

Schweißen

Bei Bedarf können wir in unsere Stanzteile Schweißmutter/-bolzen einschweißen, durch Wärme Einfluss und Druck entsteht eine Verbindung zwischen den beiden Teilen. Diese Verbindung ist extrem belastbar.

Gewindeschneiden/-formen

Ihre Stanzteile können intern Gewinde geschnitten im separaten Arbeitsgang oder das Gewinde gerollt werden während des Stanzens.